Zweimal 25 Meilen laufen

Um Sri Chinmoys 50. Geburtstag zu ehren, organisierten die Schüler in New York einen 25 -Meilen-Lauf (50 Runden), der den steilen Hügel der 150sten Straße hinauf und hinunter ging. Für den Lauf brauchte ich etwa fünf Stunden und dreißig Minuten. Am nächsten Tag wurde diese Strecke von einer anderen Gruppe gelaufen und am dritten Tag lud Sri Chinmoy noch weitere Schüler ein, diese Strecke zu laufen. Er fügte dann noch hinzu: “Jene, die es noch mal wagen wollen, können es tun.” Ich war fassungslos bei der bloßen Vorstellung es nochmals zu versuchen! Im Augenblick konnte ich kaum gehen, weil ich von den Anstrengungen des ersten Tags noch so steif war. Doch irgendetwas ließ es mich nochmals versuchen und ich brauchte nur zwanzig Minuten länger! Das war ein wirkliches Wunder, da die Inspiration für mich eher auf der mentalen Ebene arbeitet als auf der physischen Ebene. - Nemi Fredner (New York)
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Comments are closed.