Die frühen Jahre in New York

Im Jahre 1964 kam Sri Chinmnoy einem inneren Ruf folgend in den Westen, genauer gesagt nach New York, wo er die ersten Meditationszentren aufbaute. Aus diesen Jahren stammt dieses seltene Bild, das ihn noch in westlichem Gewand zeigt. Später zog er es vor, sich sportlich zu kleiden oder bei öffentlichen Auftritten, Konzerten und Meditationen zeigte er sich natürlich im indischen Dhoti.

This entry was posted in New York and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.